PENCIL SKIRT // dare you!


Lass das mal mit dem "downgraden", Ricarda.

3 Kommentare
shop the look
  • Sandaletten Heels weiß
  • River Island
  • Shop now
  • Taillengürtel Alternativ
  • Dsquared2
  • Shop now

Manchmal denke ich, wie kann ich meinen Farb- und Formgeschmack so schnell ändern?!

Dann habe ich herausgefunden, dass Christian Dior im Laufe seiner Designer Karriere ZWÖLF verschiedene Kleid-Silhouetten rausgebracht hat (A-Linie, H-Linie, Tulpenform, New Look, ..blabla) !! Das hat mich beruhigt. (Ist bestimmt eine gängige Designerkrankheit.) Denn seit kurzem bin ich IN LOVE mit allem was „Bleistift“ ist. Dieser Rock ist leider noch NICHT von mir designt – aber keine Sorge, da sind ein paar coole Modelle in der Pipeline, Mädels! 🙂

Die Bluse erkennt ihr wieder, ja? #MENASHION
Cremefarbener, strukturierter Oberstoff (aus dem Elsass by the way!), feiner Haifischkragen und knallige Ärmelbündchen in CHERRY TOMATO RED (liebe diese Farbe). Die Knöpfe sind übrigens in light-gold – ein Farbton der zu sowohl zu Gold- als auch Silberschmuck passt. #toll

Bleistiftröcke sind tricky.

Ich finde es ist immer eine Gradwanderung zwischen ultra spießig (ich denke gerade an die DB Uniform mit diesen gräßlichen Sackwesten) – und überragend fancy. Der häufigste Fehler: “Downgraden” um unauffälliger zu wirken. Gaaanz so doll auf den Putz hauen will ich ja auch nicht. Nicht übertreiben. Um legerer zu wirken, kombinierst du stinklangweilige Tamaris Pumps mit sportlicher Kantennaht und 5cm Keilabsatz dazu.

Sorry. So funktioniert das nicht. Stick to the principle:

Wenn schon, denn schon!

JA – du kannst einen Bleistiftrock z.B. lässiger machen, in dem du ihn mit etwas coolem kombinierst.
Aber “downgraden” durch etwas “langweiliges” wird meistens furchtbar spießig.

Du glaubst mir nicht? Beweis:
Ich war 14. Ich hatte mir ein Paar (zumindest dachte ich das damals) super coole Strumpfhosen in rosa/weiß mit Blumenmuster gekauft. Weil ich mich doch irgendwie nicht so traute, wollte ich es ein wenig „unauffälliger“ kombinieren – und zog ein Paar braune Shorts bis zum Knie darüber. So wirkt es bestimmt weniger anstößig, Ricarda! Die erste Frage die ich in der Schule gestellt bekam war, ob ich einen Unfall hatte, weil meine Waden so gefleckt sind. Bitter.
Sooo scheußlich waren diese Strumpfhosen jetzt auch nicht, aber ich hätte einfach mal auf den Putz hauen müssen und sie mit einem flippigen rosa Kleid kombinieren sollen. Flippig bleibt halt flippig – da gibt es nichts „downzugraden“.

DU entscheidest, ob dein Outfit der absolute Knüller ist – oder halbgetraut und doch daneben.
Du HAST den Style – go for it! Also, such dir deine Lieblings Heels oder auch funky Sneaker aus dem Schrank und rock diesen Look. 🙂

DARE YOU.

DARE YOU – gilt nicht nur bei Mode.
Du weißt, unser Slogan ist „love god love people“.
Du weißt, dass Glaube für mich Alles ist und ich nichts mehr will, als diese Werte in meinem Leben an oberste Stelle zustellen und weiterzugeben.

Doch oft stellte ich mir die Frage: Was genau heißt das für MENASHION? Du selbst kannst das ja gerne leben. Aber ein Firma?!

Ja klar – Die Ladies, die unserer Kleider nähen, werden fair bezahlt. Sie arbeiten unter guten Arbeitsbedingungen. Ich bin regelmäßig dort, wir sind ihnen super dankbar und zeigen das. Polen ist das nächstmögliche, was wir uns leisten können und mir ist es wichtig, dass wir lokal fertigen.

Aber – ist das nicht SELBSTVERSTÄNDLICH?

Kann ich mir dafür einen Orden an die Wand hängen? „Kein fieser Ausbeuter der weltlichen Ressoursen“ ?! Eigentlich ist es traurig, dass gute Firmenwerte, eine humane Produktion oder Supply-Chain so ANORMAL sind – dass es ein besonders herausragendes Merkmal ist. Doch es ist einfach wirklich so – es ist NICHT leicht, durch und durch fair und nachhaltig zu sein. Erst recht nicht für große Unternehmen, die mit ständiger Konkurrenz ums Überleben kämpfen. Und auch wir – vieles kann ich wählen, uns aussieben, und entscheiden – aber so gerne ich auch beim letzten Knopf genau wissen würde, wo genau er hergestellt wird (egal wo wir ihn kaufen) – ich WEIß ES NICHT IMMER! Das heißt, bis wir nicht unsere eigene Knopf-, Futter-, Schulterpolster-, Garn-, blabla- Manufaktur auf der schwäbischen Alp aufgebaut haben – wird das wohl nichts. (Keine Sorge – wir bleiben dran. 🙂 )

Aber seit kurzem brennt mir etwas neues auf dem Herzen:

SHARING.

Mir persönlich ist es wichtig, dass ich regelmäßig spende und abgebe, von dem was ich habe. (Übrigens auch ein Biblisches Prinzip)
Aber bei Menashion sah ich da bis auf kleinere Aktionen bis her gar keine Möglichkeit.
Doch Teilen muss nicht immer gleich mit einem riesen Batzen starten.

Teilen ist eine Gewohnheit.

Deshalb haben wir uns für´s erste folgenden Plan überlegt:
Ab jetzt fließt ein Anteil von jedem Erlös deines Einkaufs in unsere Support-Spritze.
Dann suchen wir uns regelmäßig ein Projekt oder eine Organisation aus, deren Arbeit wir als extrem wertvoll für die Menschen auf dieser Erde empfinden.
Und auch wenn wir nicht immer vor Ort sein können – wir möchten Menschen mit unserer Support-Spritze unterstützen. #lovepeople

Ladies, ich kenne euch.
Unter euch sind einige, die sich sozial engagieren und umweltbewusst leben.
Wenn du meinst, dass eine Organisation oder eine Projekt, was du auf dem Herzen hast unsere Support-Spritze gebrauchen könnte – schick uns eine Anfrage an wearetheworld@menashion.de. Ich freu mich von euch zu hören!

So, nun wisst ihr Bescheid über die letzten Änderungen im Hause Menashion und ich bin sehr gespannt, was noch auf uns zukommt.

Wie gesagt; Bleistift Rock kommt – doch die Bluse No. 404 mit den CERRY-TOMATO-CUFFS ist jetzt schon available. Und das Beste: Aktuell im Sale -10% = 107,60€! Versandkostenfrei versteht sich 🙂

GET IT NOW.

Falls ihr es noch nicht gesehen habt: Wir haben jetzt einen Bewertungsfunktion unterhalb der Produkte – ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mit uns teilt, was ihr von eurem Menashion Teil haltet!

Feste Umarmung,

eure Ricarda

 

Die Bomben Fotos sind wiedermal von unserer reizenden Fotografin Ramona Laurisch // Ambrosiaart Photography

shop the look
  • Sandaletten Heels weiß
  • River Island
  • Shop now
  • Taillengürtel Alternativ
  • Dsquared2
  • Shop now
  • Share the Post
  • Pin the Post

3 Kommentare

  1. Liebe Ricarda – deine Bluse mit den auffallenden, schönen Details steht dir super.
    Aber auch in Gummistiefel und viel zu großer, alter Jacke auf Omas Bauernhof hast du früher genauso gestrahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.